Herford. Am Donnerstag, den 8. August 2013 trafen sich Mitglieder der Junge Union Herford-Vlotho zur Mitgliederversammlung mit Wahl eines neuen Vorstandes im Eickumer Landhaus.
Axel Schulz, seit November 2012 Mitglied der Jungen Union, wurde dabei zum neuen Vorsitzenden gewählt. Als Stellvertreterinnen stehen ihm Christine Wippermann und Annika Bobe zur Seite. Unterstützung erhalten sie von den Beisitzern Dennis Brügge, Benjamin und Sebastian Kunst, sowie Patrick Ruffo. Alle Mitglieder des neuen Vorstandes wurden einstimmig gewählt.

Der neugewählte Vorstand mit Gästen (v.l.n.r.), Sebastian Kunst, CDU Vorsitzende Bärbel Müller, JU Kreisvorsitzender Michael Schönbeck, René Siekmann, Christine Wippermann, JU Vorsitzender Axel Schulz, Leif Müller, Annika Bobe, Jasmin Hugo und Dennis Fischer

Der neugewählte Vorstand mit Gästen (v.l.n.r.), Sebastian Kunst, CDU Vorsitzende Bärbel Müller, JU Kreisvorsitzender Michael Schönbeck, René Siekmann, Christine Wippermann, JU Vorsitzender Axel Schulz, Leif Müller, Annika Bobe, Jasmin Hugo und Dennis Fischer

Erfreut kommentierte die Vorsitzende des CDU-Stadtverbandes Herford, Bärbel Müller die Neuwahl „Der Name ist Programm, mit Axel Schulz freue ich mich auf eine verbal schlagfertige Junge Union, die aktiv beim Gestalten in der Politik mitwirkt.“ „Mit seinen knapp 17 Jahren bringt sich Axel schon länger mit Engagement und tollen Ideen ein, dass er dies nun weiter ausbauen kann, freut mich sehr.“ ergänzte JU Kreisvorsitzender Michael Schönbeck.
Axel Schulz, bedankte sich nach der Wahl für das ihm und dem neuen Vorstand entgegengebrachte Vertrauen. Er zeigte sich sehr zuversichtlich, dass die Zukunft des Stadtverbandes Herford-Vlotho vom Erfolg geprägt sein wird, getreu dem Motto „Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg und am Ende dieses Weges steht der Erfolg“. Dazu sollen gelungene Aktionen in Bezug auf den Leitsatz der Jungen Union „Spaß und Politik“ beitragen, um auch mehr junge Menschen für ihr politisches Engagement motivieren zu können. Es gilt: Mitmachen statt miesmachen. Dem Verband soll durch diese Impulse ein guter Herzschlag verliehen werden, auch im Hinblick auf die bevorstehende Bundestagswahl, bei der der Kandidat der CDU aus dem Kreis Herford, Dr. Tim Ostermann, durch Mitarbeit im Wahlkampfteam „TeamTim“ tatkräftig unterstützt werden soll.