Unter diesem Motto besuchte die Junge Union Enger-Spenge am 3. März das Hermannsdenkmal und die Externsteine.
„OWL-Unsere Heimat ist eine Veranstaltungsreihe die der Vorstand der JU Enger-Spenge neu ins Leben gerufen hat. Wir möchten im Rahmen dieser Veranstaltung Sehenswürdigkeiten  in OWL besuchen“ begrüßte Stadtverbandsvorsitzender Friedrich Kamp am Sonntagmittag die interessierten JUlerinnen und JUler aus dem ganzen Kreisgebiet.
In Fahrgemeinschaften fuhren die Jungpolitiker in den benachbarten Kreis Lippe, wo Sie bereits von Cajus Caesar, dem lippischen Bundestagsabgeordneten und Freund der Jungen Union Enger-Spenge sowie Marc Meierkord dem Kreisvorsitzenden der JU Lippe erwartet wurden.
Am Fuße des Hermanns hatten die Nachwuchspolitiker die Möglichkeit nach einem kurzen Bericht aus Berlin, mit Herrn Caesar über die Aktuelle politische Lage zu diskutieren.
Im Anschluss hatte der Vorstand Kaffee und Kuchen vorbereitet, sodass auch für das leibliche Wohl gesorgt war.
Ich freue mich schon auf die nächste Veranstaltung in dieser interessanten Reihe, verabschiedete der stellvertretende Vorsitzende Sören Mirsch am Abend die JUlerinnen und JUler.