Am Rande des diesjährigen Deutschlandsrats der Jungen Union fand in diesem Jahr eine Veranstaltung mit dem Präsidenten der Europäischen Kommision statt. Vor Migliedern der Jungen Union, auch aus dem Kreis Herford, zeichnete er seine Vision von der Zukunft Europas.
“Ganz besonders beeindruckt war ich, als er die Versammlung mit einer recht langen Passage auf Deutsch begrüßte.” so JU Kreisvorsitzender Michael Schönbeck. Barosso warb für mehr Europa, nicht zum selbstzweck, sondern als schlicht notwendige Antwort auf die veränderten globalen Machtverhältnisse.
Barosso unterstrich: “Kein europäischer Einzelstaat kann noch auf Augenhöhe mit den Vereinigten Staaten oder China verhandeln”

“Die vergangenen Monate weckten natürlich zweifel an Europa, aber dieser Weckruf der europäischen Idee war sehr motivierend.”, so Schönbeck weiter “Gerade in Zeiten der Kriese kann man sehen wie notwendig eine vertiefte europäische Zusammenarbeit ist, man muss nur manchmal daran erinnert werden.”

Neben dem Kommisionspräsidenten trugen auch der Europaabgeordnete Elmar Brok und der CDU Bezirksvorsitzende Steffen Kampeter zu einer gelungenen Veranstaltung bei.

“Unsere Zukunf Unser Europa! Treffender konnte man diese Veranstaltung nicht betiteln.”, so das einhellige Fazit des JU Kreisvorsitzenden Michael Schönbeck und seines stellvertreters Friedrich Kamp.