Ein letztes mal hat der Kreisvorsitzende der Jungen Union, Florian Dowe, zur Vorstandssitzung eingeladen. Im Juli wird der Vorstand neu gewählt und neben Dowe treten auch einige langjährige Funktionäre nicht erneut zur Wahl an. „Heute geht für mich eine wunderbare Zeit zu Ende“, so Dowe, der sich bei den ausscheidenden Mitgliedern für die gute Zusammenarbeit der letzten Jahre bedankte. „Mit Christian Knollmann und Stefan Schreck aus Löhne bin ich seit 2007 im Vorstand, 2009 kam dann Michael Altrogge dazu.“ Neben beruflichen und zeitlichen Gründen möchte die Löhner Riege nach mehreren Jahren nun aber auch den Weg für neue Leute frei machen. Außerdem verabschieden sich Veronika Ellermann aus Spenge sowie Dennis Scholz aus Herford und Christiane Junker aus Bünde aus dem Kreisvorstand. „Der Austritt aus dem Kreisvorstand heißt für uns aber nicht, dass wir uns völlig raushalten“, so Christian Knollmann. „Wir bleiben der Jungen Union auch weiterhin treu und nehmen an gemeinsamen Veranstaltungen teil, wenn es die Zeit zulässt“, so Knollmann abschließend.