Zum gemeinsamen Stammtisch hat der Kreisvorsitzende der Jungen Union, Florian Dowe, in die Bünder Brasserie am Stadtgarten eingeladen. In geselliger Runde hatten die Mitglieder der Jungen Union die Möglichkeit, sich aktuell über den Wahlkampf auszutauschen. Zu Besuch war außerdem der heimische Landtagskandidat der CDU, Martin Schuster. Schuster stammt selbst noch aus Reihen der JU, so dass es insgesamt eine vertraute Runde war. „Am 13. Mai wird in NRW die Weiche für die Zukunft gestellt. Bis dahin müssen wir noch fleißig Wahlkampf machen und verdeutlichen, dass wir die bessere Alternative zu rot-grün anbieten, so Schuster.“ An Motivation mangelt es den Mitgliedern der JU dabei nicht. „Die rege Beteiligung der Jungen Union an den zahlreichen Wahlkampfveranstaltungen im Kreis Herford zeigt, dass auf die JU Verlass ist, so Florian Dowe.“ „Mit dieser Stütze, Martin Schuster als Kandidaten und der besseren Alternative wollen wir am 13. Mai die Wahl gewinnen und endlich wieder generationengerechte Politik in NRW einläuten“, so Dowe abschließend.