Löhne. Stadtradeln ist eine nach Nürnberger Vorbild weiterentwickelte Kampagne des Klima-Bündnis zum Klimaschutz, sowie zur Förderung des Themas Fahrradnutzung und -planung im Kommunalparlament.

Auch die Stadt Löhne beteiligt sich beim Stadtradeln. In diesem Jahr radelten 21 Teams für unser Klima. Auch die Junge Union Löhne hat sich beteiligt. Unter dem Motto: „Sei smart-fahr Rad“ haben die jungen Christdemokraten in die Pedale getreten. „Nicht nur die Grünen haben ein grünes Gewissen, gerade auch wir, als moderne, junge Konservative wollen uns unserer  Verantwortung für unsere Umwelt nicht entziehen. Jeder einzelne kann seinen Teil zum Schutz unserer Umwelt beitragen und das haben wir im Rahmen unserer Möglichkeiten getan“, erklärt Christian Knollmann, Vorsitzender der Jungen Union Löhne. „Unser Vorstand hat sich entschieden dem Klimabündnis der Stadt Löhne beizutreten. Logische Konsequenz war es, dass wir uns natürlich nach Kräften auch beim Stadtradeln beteiligten. Wir jungen Menschen wollen mit gutem Vorbild vorangehen und so andere Jugendliche motivieren sich ebenfalls für einen aktiven Klimaschutz zu engagieren“, so Knollmann weiter. Insgesamt wurden im Rahmen des Stadtradeln 69.376 Kilometer geradelt. „Das ist doch eine tolle Leistung, wir freuen uns einen kleinen Teil dazu beigetragen zu haben.“, so Knollmann zufrieden.