Bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr haben sich die Mandatsträger der Jungen Union im Kreis Herford zu ihrem Mandatsträgertreff zusammengefunden. Auf Einladung des Kreisvorsitzenden Florian Dowe informierten sich die Jungpolitiker über die Finanzen im Kreis Herford. Zu dem Thema referierte der Kämmerer des Kreises Herford, Hans Stuller. Bereits während des Vortrages gab Stuller immer wieder Gelegenheit der Nachfrage, so dass eine lebhafte Diskussion entstand. Nach dem gemeinsamen Mittagessen haben sich die jungen Mandatsträger abschließend über ihre Arbeit in den kommunalen Parlamenten ausgetauscht. Die Junge Union ist im Kreis Herford bereits mit Vertretern im Kreistag, in den Stadträten und sachkundigen Bürgern in verschiedenen Ausschüssen vertreten. „Hier müssen wir weiter ansetzen und die Einbindung junger Leute in der Politik vor Ort ausbauen“, so der Kreisvorsitzende Dowe. „Das heutige Zusammentreffen der ehrenamtlichen Mandatsträger zeigt doch, dass Politik auch von jungen Leuten gestaltet werden kann“, freute sich Dowe abschließend.