Auf dem Landesparteitag der CDU Nordrhein-Westfalen fiel am 12. März der Startschuss zur neuen Auflage der Zukunftsakademie.

Nachdem bereits die Stipendiaten aus dem Kreis Herford Katharina Morgret (Spenge), Stefan Schreck (Löhne) und Florian Dowe (Löhne) die letzte Auflage des Nachwuchsförderprogramms erfolgreich abschlossen,  wurden nun Sarah Köstring (Löhne), Michèle Pohle (Herford)  und Friedrich Kamp (Enger) unter vielen Bewerbern für das erneute Förderprogramm zugelassen.

Das Ziel der Zukunftsakademie ist die Förderung junger Talente durch Seminare, Praktika und die Betreuung durch Funktions- und Mandatsträger aus den Reihen der Landes-CDU.

Das Förderprogramm, welches sich aus den drei Säulen der Mentorenförderung, einem Praktikum und einem Seminarprogramm zusammensetzt, wird den Stipendiaten alle nötigen Informationen und Erfahrungen bieten, um zukünftig für die Arbeit in der CDU gerüstet zu sein.

So bieten Schulungen zu allen Politikbereichen in Bund, Land, Kommune und Europa, sowie Übungen zur Pressearbeit und Rhetorik die Möglichkeit, den Weitblick zu schärfen und den persönlichen Horizont zu erweitern.