Löhne. Anfang März wurde auf der Jahreshauptversammlung des Stadtjugendrings der Stadt Löhne unter anderem über den Aufnahmeantrag der Jungen Union Löhne entschieden. Der Vorstand der JU Löhne hatte bereits im letzten Jahr beschlossen, einen Aufnahmeantrag an den Stadtjugendring zu richten. „Jugendbezogene Themen in Zusammenarbeit mit anderen Jugendverbänden und –vereinigungen überparteilich zu unterstützen ist uns wichtig“, so Christian Knollmann, Vorsitzender der Löhner JU. Nach kurzer Vorstellung folgte die Abstimmung. Ergebnis: „Einstimmige Aufnahme der Jungen Union Löhne“, so Sevnic Ünal, Vorsitzende des Stadtjugendrings. „Ich freue mich sehr, dass wir unser Engagement nun auch in diesem Rahmen einbringen können“, so Knollmann zufrieden. JU-Stellvertreter Georg Kolbus ergänzt: „Wir sind ein aktives Team, das sich gerne sozial einbringt.“ Als erste Aktion strebt die JU Löhne eine Beteiligung beim geplanten Löhner Jugendevent im Oktober an. „Wir wollen uns mit einem Stand beim Jugendevent beteiligen“ so Knollmann.