Am Sonntagnachmittag hat die Junge Union Löhne ihren neuen Vorstand für die nächsten zwei Jahre gewählt. Neuer Vorsitzender ist Christian Knollmann, der damit das Amt von Florian Dowe nach fast vierjähriger Amtszeit übernimmt. Als frisch gewählter Kreisvorsitzender der JU bleibt Dowe den Löhner Jungpolitikern allerdings erhalten. Neben dem neuen Vorsitzenden hat sich die Junge Union Löhne auch in der Breite personell neu aufgestellt. Als Stellvertreter wurden Michael Altrogge sowie die Schüler Dennis Cutraro und Georg Kolbus gewählt. Stefan Schreck bleibt für die Pressearbeit zuständig, neue Schriftführerin ist Sarah Köstring. Der Vorstand zählt weitere 11 Beisitzer und hat sich mit neuen Mitgliedern verjüngt.

Im Anschluss an die Wahl bedankte sich der neue Vorsitzende Christian Knollmann bei Dowe für die zurückliegende Zeit. In den vergangenen Jahren hat sich die Mitgliederzahl der JU Löhne sehr positiv entwickelt. „Hier möchte ich ansetzen und auch in Zukunft verstärkt junge Leute für Politik begeistern“, so Knollmann.

Als größte politische Jugendorganisation Deutschlands geht die Junge Union allgemein von einem christlich geprägten Menschenbild aus und tritt für die Grundrechte des Bürgers und seine Freiheit ein. Sie will die soziale und ökologische Marktwirtschaft, ist offen für Zukunftsfragen und sucht auch das Gespräch mit Andersdenkenden.
Die Junge Union in Löhne freut sich über alle Interessierten, die sich hiermit identifizieren können und mitmachen wollen. Mehr Informationen sind unter www.ju-herford.de zu finden oder auch per Mail (ed.dr1519240309ofreh1519240309-uj@n1519240309namll1519240309onk1519240309) erhältlich.