Enger/Spenge. Bei blauem Himmel und Sonnenschein trafen sich am vergangenen Samstag mehr als 30 Radfahrer, um mit der Jungen Union von Enger nach Spenge zu radeln. Begleitet wurden sie dabei von den CDU-Landtagskandidaten Chris Bollenbach und Angela Thiele, die die Radtour, wie die übrigen Teilnehmer, sichtlich genossen. Los ging es an der Liesbergmühle in Enger. Erstes Ziel war die Seniorenresidenz „Mathilde“ in der Brandstraße. Einrichtungsleiter Matthias Delfs begrüßte die Fahrradfahrer und informierte über das „neue“ Haus der Senioren Wohnpark Weser GmbH in der Engeraner Innenstadt. Seit Dezember 2009 bietet die Seniorenresidenz 75 Plätze für die Kurz- und Langzeitpflege. In dem gemütlichen Café konnten sich die Teilnehmer einen Eindruck von der angenehmen Ruhe im Haus machen. Nach einem Rundgang durch die Residenz und kurzem Verweilen in dem schönen Innenhof mit dem Bibliotheksgarten ging es zum Königin-Mathilde-Platz, wo eine Stärkung vom Eiscafé Degrassi auf die Teilnehmer wartete. Bester Laune ging es weiter über die Spenger Straße und dem Bahndamm zum Werburger Waldbad. Dort informierte der Fachmann für Wärmepumpen Peter Held zusammen mit Margret Speth-Peitzmeier, beide von der E.ON Westfalen Weser Energie-Service GmbH über die Wärmepumpenanlage, die das Badewasser des Freibades kostengünstig aufheizt. Die E.ON Westfalen Weser Energie-Service GmbH, eine Tochter der E.ON Westfalen Weser AG, betreibt die Anlage mit einer Investitionssumme von ca. 80.000 Euro für die Stadt Spenge. Bademeister Rainer Baumeier erörterte zudem die weitere Technik, die zum Betreiben des Freibades notwendig ist. Mit zu der Gruppe gesellte sich auch Europaabgeordneter Elmar Brok, der dem Vortrag ebenso interessiert zuhörte.

Das Ende der Radtour bildete ein Stopp am E-Center in Spenge, wo auf die Radfahrer eine leckere Bratwurst und Getränke wartete. Bei sonnigem Wetter ließen die Teilnehmer im Gespräch mit den Landtags- und Europaabgeordneten den Tag langsam ausklingen. Landtagskandidat Chris Bollenbach zeigte sich zum Ende sichtlich zufrieden: „Das war heute eine tolle Idee mit der Fahrradtour. Vor allem bei dem Wetter und den netten Leuten aus Enger und Spenge hat es mir richtig Spaß gemacht.“