Bei knackigen Temperaturen unter dem Gefrierpunkt hat die Junge Union Löhne tatkräftig beim 1. Löhne-Orter Christkindl-Markt am 3. Advent mitgewirkt. Bei bestem Weihnachtsmarkt-Wetter haben die Löhner Jungpolitiker Bratwürstchen und Pommes für einen guten Zweck verkauft. Zusammen mit Mitgliedern des Sportvereins von Tura Löhne sorgten sie so für das leibliche Wohl der zahlreichen Weihnachtsmarkt-Besucher.

Neben dem kalten, aber trockenem Wetter war es das ganze Ambiente, dass die Premiere des Christkindl-Marktes zu einem vollen Erfolg werden ließ. Hinter dem Weihnachtsbaum auf dem zentralen Platz erstreckte sich im Hintergrund der beleuchtete Kirchturm der Martin-Luther-Kirche und verlieh dem Weihnachtsmarkt damit ein idyllisches Bild. Neben der Jungen Union waren viele weitere Helfer aus Vereinen sowie der Löhne-Orter Nachbarschaft mit eingespannt. Zum Ende der Veranstaltung bedankte sich der Organisator des Christkindl-Marktes und Vereinsringvorsitzender, Friedhelm Fischer, bei der Jungen Union Löhne für ihr kräftiges und ehrenamtliches Engagement.

Die Junge Union blickt insgesamt auf einen erfolgreichen Start des Christkindl-Marktes zurück und ist gerne bereit, auch im nächsten Jahr ihr Engagement in diesem Rahmen für einen guten Zweck zu geben.