Kreis Herford. Die Junge Union unterstützt die Nominierungen von Angela Thiele und Chris Bollenbach als Landtagskandidaten der CDU im Kreis Herford.

Die Nominierungen der Landtagskandidaten der CDU Kreis Herford, Angela Thiele und Chris Bollenbach, findet bei der Jungen Union im Kreis Herford große Zustimmung. „Ich freue mich als aktiver junger Politiker, dass mit der Nominierung unserer JU Kreisvorsitzenden Angela Thiele ihre harte Arbeit Früchte trägt. Die CDU setzt damit Zeichen für einen Generationenwechsel der politischen Verantwortung. Ich kann mir keine bessere Kandidatin vorstellen.“ freute sich Götz Harald Frommholz, stellvertretender JU Kreisvorsitzender und Kreistagsmitglied, über die Entscheidung der CDU Wahldelegiertenversammlung vom letzten Donnerstag. Auch die erneute Nominierung von CDU Kreisvorsitzenden Chris Bollenbach, der bereits 2004 in den Landtag einziehen durfte, wird von den jungen Christdemokraten ausdrücklich begrüßt. „Chris Bollenbach hat während der letzten Wahlperiode im Landtag großartige Arbeit für die Menschen geleistet. Seine Nominierung ist zu Recht die Bestätigung seiner tollen Arbeit.“ So Frommholz.

Chris Bollenbach (36) und Angela Thiele (30) gehören mit Abstand zu den jüngsten Anwärtern auf ein Landtagsmandat. Zurzeit beträgt der Altersdurchschnitt im Parlament 51,8 Jahre. Dieses allein müsse schon Grund genug sein, dass sich die junge Generation engagiert und bei der nächsten Landtagswahl frischen Wind in das Landesparlament wählt, lässt die JU verlauten. „Wir haben zwei junge und äußerst kompetente Kandidaten aufgestellt. Die JU freut sich auf einen spannenden Wahlkampf. Unsere Mannschaft steht hintern Angela Thiele und Chris Bollenbach. Unser Ziel ist es, beide Kandidaten in den Landtag zu schicken. Das werden wir schaffen.“ Setzte Götz Harald Frommholz die Messlatte für die kommende Landtagswahl im Mai 2010.