Wie schon gute Tradition bietet die Junge Union im Kreis Herford einmal im Jahr eine Fahrt zu politisch besonders interessanten Orten an. Dieses Jahr fiel die Wahl auf die Hauptstadt des Landes NRW, Düsseldorf.

Neben einer Besichtigung des Landtages NRW standen mit dem Minister für Bauen und Verkehr, Lutz Lienenkämper, dem Wirtschaftspolitischen Sprecher der CDU Fraktion, Oliver Wittke, und dem Generalsekretär der CDU NRW, Hendrik Wüst, hochkarätige Referenten auf dem Programm, die den jungen Politikern die verschiedenen Facetten der Landespolitik in spannender Weise näher bringen konnten.

Die interessierten Teilnehmer nutzten die Chance des persönlichen Austausches mit den Spitzenpolitikern des Landes NRW und stellten viele Fragen. Dass Düsseldorf noch viel mehr zu bieten hat, stellten die Jungpolitiker aus dem Wittekindskreis bei der Stadtbesichtigung, die ein Düsseldorfer Ratsherr führte, sowie bei der abendlichen Erkundung der Altstadt und des neuen Medienhafens fest. „Insgesamt war es wieder eine sehr gelungene Fahrt, die den Zusammenhalt der Mitglieder der Jungen Union Kreis Herford noch einmal verstärkt hat. Besonders freut es mich, dass wir nach dieser Fahrt auch wieder ein paar neue Mitglieder in der Jungen Union willkommen heißen können“, stellte die JU Kreisvorsitzende Angela Thiele am Ende der Veranstaltung zufrieden fest.