Jungen Union Löhne wählt Florian Dowe zu neuem Vorsitzenden

Florian Dowe ist neuer Vorsitzender der Jungen Union Löhne. Er trat auf der jüngsten Mitgliederversammlung die Nachfolge von Björn Pfaffner an. Der 20-Jährige informierte den neuen Vorstand über alle kommenden Veranstaltungen und verwies darauf, dass Themen wie Kultur-, Schul- und Integrationspolitik im Fokus der nächsten Monate stehen werden. Der ehemalige Vorsitzende Björn Pfaffner, der zwei Jahre lang mit großem Erfolg die JU Löhne an vielen Veranstaltungen repräsentativ vertreten hat, bleibt dem Vorstand als Besitzer erhalten. Als Stellvertretene Vorsitzende wählte die Versammlung Christine Kämper und als stellvertretenden Vorsitzenden Christian Knollmann.
In Zukunft arbeiten Sebastian Homburg als Pressereferent und Tim Ostermann als neuer Schriftführer im Vorstand der Jungen Union Löhne mit.

Als Beisitzer wurden Alexander Reiprich, Marco Brinkmann, Michael Altrogge und Stefan Schreck gewählt.Mit einer Mitgliederanzahl von 39 aus ist die Junge Union Löhne nach Meinung der Kreisvorsitzenden Angela Thiele politisch gut vertreten. Im gesamten Kreis Herford hat die Junge Union knapp 250 Mitglieder.